Geschichte - RWI94, Red White Insdiers94

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Die Gründungsväter (Kreischer, Wimmer und Zehentleitner) sind in der Saison 1993/94 zu jedem Heimspiel gefahren.
Irgendwann kam Kreischer M. auf die Idee einen Fanclub zu gründen. Schnell waren 25 Mitglieder gefunden um beim FCB einen offiziellen Fanclub zu melden.
Die Red White Insiders wurden im damaligen Vereinslokal Pizzeria Marco Polo in Triftern am 02.12.1994 gegründet.
Die erste Vorstandschaft bildeten die Gründungsvätern und als Schriftführerin fungierte Kreischer S.
Mit dem Zug ging es dann zu jedem Heimspiel nach München.
Erste Auswärtsfahrten wurden nach Bochum, Stuttgart und Leverkusen unternommen.
Nach Neuwahlen übernahm Bauer M. das Ruder mit 2. Vorstand Estl M. und Schriftführerin Gotter C.
Nach einigen Jahren wurde es, warum auch immer, ruhiger um den Fanclub und es wurden kaum mehr Fahrten zu den Spielen des FC Bayern organisiert.
Einzig und allein die Liebe zum FC Bayern blieb.
Am 27.06.2013 wurde dann ein "Neuanfang" gestartet, mit Neuwahlen und neuer Strukturierung im Fanclub.
Die damals gewählte Vorstandschaft steht auch jetzt noch an der Spitze.
1. Vorstand: Bauer M.
2. Vorstand: Luger A.
Kassiererin: Luger B.
Schriftführer: Lindinger R.
Beisitzer: Wieland-Estl M.
Seither ging es wieder steil bergauf mit dem Fanclub.
Die Mitgliederzahl beträgt derzeit 220 Personen. Weitere Mitglieder werden nicht mehr aufgenommen.
2014 feierten wir unser 20 jähriges Jubiläum. "20 Jahre Red White.....20 Jahre Red White.... 20 Jahre Insiders"
Natürlich haben wir dies mit einem kleinen Fest gefeiert.
Am Nachmittag fand ein Fußballspiel gegen eine Löwenauswahl statt.
Das Ergebnis ist zweitrangig (natürlich gewonnen).
Die Löwen waren leicht in Unterzahl, tja wo findet man auch gute Löwensspieler :-)
Anschließend wurden beim Festabend die anwesenden Gründungsmitglieder geehrt.
An der Bar wurde das Spiel vom Nachmittag nochmals diskutiert und darauf angestoßen.
So mancher machte sogar T-Shirt tausch, obwohl es von der Körperfülle nicht unbedingt passte.
Danke an alle die bei dem tollen Fest mitgewirkt haben, und so schwer es mir fällt, danke an die Turn und Sportler.

 Unsere Stadionfahne

 
Besucherzähler Für Homepage
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü